Suche
  • Nadine

"Im Gaarden der Zukunft..." - Visionen als Slam-Poetry

An 3 Tagen wurden im Oktober 2020 aus Träumen und Visionen für Gaarden Texte gemacht und auf die Straßen von Gaarden gebracht. Gemeinsam mit Slampoet Björn Högsdal übten sich vier Jugendliche im kreativen Schreiben und dem anschließenden Präsentieren ihrer selbstgeschriebenen Texte. Die Grundlage für die Texte bildeten Ideen und Visionen für Gaarden von Gaardener*innen, die im Rahmen des Beteiligungsprozesses UrbCulturalPlanning von Februar bis Juni durch verschiedene Aktionen, Spazier- und Erkundungsgänge, Visionswerkstätten sowie über zahlreiche Gespräche, geschriebene und gemalte Wünsche eingefangen wurden. Mit Slam-Poetry lernten die Jugendlichen diese Ideen und Visionen lustig oder ernst, gereimt, gerappt oder erzählt, zu einem Text mit slamfähigen Zeilen zu gestalten.

Mehr Infos zum Beteiligungsprozess unter www.gaardeneckenentdecken.de und

www.kieler-ostufer.de/culturalplanning


3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen